Kinesio-Taping

Das Taping wurde ursprünglich nur bei orthopädischen Problemen angewandt. Mittlerweile hält dies aber auch Einzug in anderen Bereichen, wie der Schmerztherapie oder der Gynäkologie.

Was passiert beim Kinesio-Taping?

Ein Tape besteht aus einem hochwertigen Baumwollgewebe, es ist atmungsaktiv und dehnbar. Auf der Rückseite befindet sich ein in Wellenform aufgebrachter hautverträglicher Kleber.

Das Kinesio-Taping wird nach anatomischen Kenntnissen unmittelbar auf dem schmerzenden Bereich angewandt.
Bei jeder Bewegung werden die Hautschichten angehoben und Rezeptoren stimuliert, wodurch ein ständiger Reiz für betroffene Muskulatur, Bänder oder auch Gelenke entsteht. Bindegewebsstrukturen werden aktiviert, der Lymphfluss gesteigert. Das Tapen stellt somit eine schonende Methode dar, um die Heilung zu unterstützen.

Das Tape kann bis zu sieben Tage lang auf der Haut bleiben.
Duschen ist kein Problem, allerdings sollte die Haut danach nur vorsichtig abgetrocknet werden.
Nach etwa einer Woche wird es vorsichtig mit Wasser und Seife entfernt. Die daruntergelegene Haut sollte anschließend mit einer pflegenden Creme behandelt werden.

Allergische Reaktionen treten selten bei sehr empfindlicher Haut auf.
Tritt Juckreiz und Rötung auf, sollte das Tape entfernt werden.

zurück zur Übersicht der Leistungen

ÄRZTE-FÜR-ALLES
- zertifizierte Hausarztpraxis -
Dr. med. Julia Börger |
Timm Oelze
Badenstedter Straße 15
30449 Hannover
Tel.: 0511 / 44 09 74
Fax: 0511 / 44 58 89

Anrufbeantworter für Rezeptbestellungen:
Tel.: 0511 / 44 09 60
Sprechzeiten
Montag 08:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 08:30 - 12:30 Uhr
17:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 08:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:30 - 12:30 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:30 - 14:00 Uhr

Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten bitten wir Sie um Voranmeldung

Aktuelles

Sommerzeit ist Reise-Zeit!
Wir beraten Sie gerne zu Themen rund um medzinische Fragen zu Ihrem Urlaub
Weitere Informationen zur Reisemedizin

ÄRZTE-FÜR-ALLES Dr. med. Julia Börger | Timm Oelze | - Badenstedter Straße 15 - 30449 Hannover - Tel.: 0511 / 44 09 74 - Fax: 0511 / 44 58 89